Home Politik Aleksandar Vulin äußerte sich zu dem anstehenden Staatsbesuch

Aleksandar Vulin äußerte sich zu dem anstehenden Staatsbesuch

1 min gelesen
0

Der serbische Verteidigungsminister Aleksandar Vulin äußerte sich zu dem anstehenden Staatsbesuch des serbischen Präsidenten in Zagreb.

Die Ustascha seien seiner Meinung nach immer noch in Kroatiens Politik und Öffentlichkeit präsent. Deswegen erwarte er, dass der serbische Präsident auf den Zagreber Plätzen auf solche treffen werde. Die kroatischen Abgeordneten missbilligten diese Äußerung.

Dies kommentierten Gordan Jandroković und Dražen Bošnjaković wie folgt:

“Das sind sehr destruktive Signale die alle bisherigen Bemühungen, um dieses Treffen möglich zu machen, zu nichte machen können. Vor allem ein positives Resultat. Ich meine, dass dies von Vucic selbst übernommen werden muss. Er muss seine engen Mitarbeiter zurechtweisen und ihnen sagen was sie sagen dürfen.”

“Ich denke, dass solche Aussagen unnötig sind. Dies entspricht einfach nicht der Realität. Ich sehe in Kroatien nirgendwo Ustascha also ist das total übertrieben.” (NR)

Quelle: HRT
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Advent in Zagreb

Der Advent in Zagreb beginnt am Samstag, den 30. November und dauert bis zum 7. Februar 20…