Wie aus Glasmalerei ein Film entsteht. Der neue Film der Schweizer Künstlerin Michaela Müller.

Mit dem Animationsfilm Miramare wurde Michaela Müller bereits beim Festival des kroatischen Animationsfilmes als bester Studentenfilm ausgezeichnet. Nun ist auch ihr neuer Film „Airport” fertig.

Mit der Schweizer Künstlerin unterhielten wir uns über ihren neuen Film, sowie, wie aus Glasmalerei ein Film entsteht. Erfahren Sie mehr in einem Beitrag von Natali Tabak Gregorić.

Das Flughäfen Orte der Zwiespältigkeit sind möchte Michaela Müller mit ihrem neuesten Film “Airport” zeigen. Flughäfen erwecken bei einigen Menschen zum einem Fernweh; zum anderem fühlen sich aber auch viele Menschen aufgrund der hohen Überwachungsmaßnahmen in ihnen auch wie im Gefängnis.

Wie auch bei ihrem ersten Film „Miramare”, für den die Regisseurin 2011 den Schweizer Filmpreis QUARTZ für den besten Trickfilm erhielt, vereint auch „Airport” die bildende mit der darstellenden Kunst. Interessant ist auch die Tatsache, dass an dem Film Airport auch Künstler aus Kroatien mitgewirkt haben.  (NR)

Quelle: Natali Tabak Gregoric

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien fordert die Öffentlichkeit auf, die Standorte von edlen Muscheln zu melden

Aufgrund des Ausbruchs einer tödlichen Infektion, die die Population der Edelpferchmuschel…