Der weltweit führende Hersteller von Flugzeugteilen, FACC, wird in der Nähe der kroatischen Hauptstadt einen Produktionskomplex errichten. Die Investition hat einen Wert von 33 Millionen Euro und wird laut Berichten der Vecernji 600 neue Arbeitsplätze schaffen.

Die FACC mit Hauptsitz in Österreich entwirft, entwickelt und fertigt fortschrittliche Flugzeugkomponenten und -Systeme für Flugzeughersteller wie Airbus, Boeing und Bombardier.

FACC plant den Bau eines automatisierten digitalisierten Produktionskomplexes in der Industriezone Jakovlje, rund 30 km westlich von Zagreb. Dem Bericht zufolge hat das Unternehmen das Grundstück gekauft und wartet auf die endgültigen Genehmigungen, bevor mit dem Bau begonnen wird. Die Fertigstellung des Komplexes wird für Ende nächsten Jahres mit der Produktion von Teilen aus dem Komplex ab 2021 erwartet.

CEO Robert Machtlinger sagt, dass die FACC wachsen und schneller als der Markt sein will und daran arbeiten wird, das Know-How seiner Mitarbeiter zu stärken, um hochqualifizierte Arbeitskräfte anbieten zu können.

Das Unternehmen wählte zwischen verschiedenen Standorten in Mittel- und Osteuropa, wobei sich letztendlich ein 130.000 m2 großes Grundstück in der Nähe von Zagreb durchsetzte.

FACC ist ein Unternehmen mit mehr als 3.400 Mitarbeitern aus 38 Ländern an 13 Standorten weltweit. Der chinesische Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2018/19 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 43,6 Millionen Euro.

Redaktion Wirtschaft
Bild: Airbus
Video: FACC AG

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Architekt wollte Mittelmeer trockenlegen-Video-

Was viele nicht wissen, ist, dass ein Münchner Architekt einen ziemlich konkreten Plan dar…