Home Service Änderungen am Geldautomatensystem in Kroatien

Änderungen am Geldautomatensystem in Kroatien

2 min gelesen
0

Kroatien stellt sich mit der Einführung des Euro schrittweise auf eine neue Währung um. Geldautomaten von Geschäftsbanken sind der

Das neue Istrien Magazin 2023 jetzt schon bei uns im Shop!

wichtigste Kanal für die Lieferung von Bargeld in Kuna in der Republik Kroatien und werden auch der Schlüsselkanal für die Versorgung der Bürger mit Euro-Banknoten sein.

Sie sollten so angepasst werden, dass sie ab dem 1. Januar 2023 ausschließlich in Euro auszahlen, während die Banken verpflichtet sind, eine ausreichende Verfügbarkeit von Kuna über das Geldautomatennetz bis zum 31. Dezember 2022 sicherzustellen. Daher werden die Geldautomaten im Dezember schrittweise vorübergehend geschlossen und Anfang Januar, damit die Banken das Geldautomatennetz bis zum 15. Januar 2023 für Euro-Abhebungen anpassen können.

Damit dieser Anpassungsprozess die Verfügbarkeit von Bargeld in Kuna im Zeitraum bis zum 31. Dezember 2022 nicht negativ beeinflusst, werden die Banken im Zeitraum vom 15. Dezember 2022 bis zum 15. Januar 2023 die Gebühren für Bargeldabhebungen vorübergehend abschaffen Debitkarten an Geldautomaten außerhalb des eigenen Geldautomatennetzes einer bestimmten Bank.

So können vom 15. bis 31. Dezember an allen Geldautomaten kostenlos Kuna und vom 1. bis 15. Januar Euro kostenlos an Geldautomaten abgehoben werden.

Redaktion Service/M. Thomas dt
Bild: anders reisen
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

In Istrien häufen sich gefälschte Euroscheine

Der 50-Euro-Schein, der am 9. Januar in einer Kassenfiliale in Istrien als verdächtig iden…