Home Land und Leute Natur und Umwelt 740 Kilo Müll von den Stränden und dem Meeresboden rund um Šolta entfernt

740 Kilo Müll von den Stränden und dem Meeresboden rund um Šolta entfernt

1 min gelesen
0

Die Teilnehmer einer „grünen“ Regatta haben am Montag zurückgelassenen Abfall von Stränden und dem Meeresboden rund um die Insel Šolta entfernt. 

Während der Aufräumarbeiten wurden über 700 Kilo Abfall gesammelt, und das meiste davon war Plastik, das die größte Bedrohung für Meereslebewesen darstellt.

Im Rahmen der Reinigungsaktion wurden auch Matratzen, Autoreifen, Schuhe und Glasgegenstände entfernt.

Mehr als 140 Teilnehmer auf 10 Segelbooten säuberten bei der „Cleaning Sailing Race Regatta“, die auf der Adriainsel vor Split stattfand, vier Buchten, während 12 Taucher 340 kg Abfall vom Meeresboden entfernten

Die Partner dieser Kampagne sind der in Split ansässige Verein Sunce und die Kosmetik- und Gesundheitsartikelmarke Biotherm.

Gabrijela Medunić Orlić, die Geschäftsführerin des Vereins Sunce, sagte, dass öffentliche Strände heutzutage von örtlichen Versorgungsunternehmen in gutem Zustand gehalten werden, andere Strände jedoch oft voller Müll sind und die Versorgungsunternehmen nicht genügend Arbeiter haben, um sie zu reinigen.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: Association Sunce
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Erstmals Wiederaufforstungsaktion in Trogir

Der Pfadfinderverband Kroatiens, die kroatischen Wälder und der kroatische Bergrettungsdie…