Home Wirtschaft 55.000 Tonen Äpfel werden in Kroatien dieses Jahr geerntet

55.000 Tonen Äpfel werden in Kroatien dieses Jahr geerntet

2 min gelesen
0

In diesem Jahr werden voraussichtlich 55.000 Tonnen Äpfel geerntet. Die in Kroatien angebauten Sorten sind von ausgezeichneter Qualität. Die guten Trends auf dem Markt werden jedoch durch den Import von Billigware gedämpft. 

Die Ernte von Äpfeln erfolgt in diesem Jahr bei äußerst günstigen Wetterbedingungen. Der Gesamtertrag wird auf 55.000 Tonnen geschätzt. Dies ist weniger als 2019, es wurden damals 68.352 Tonnen Äpfel geerntet.

Sowohl Apfelbauern als auch Großhändler sind sehr zufrieden mit der hohen Qualität der diesjährigen Früchte. Seit August, als die ersten Gala-Äpfel reif für die Ernte waren, wird der Markt mit einheimischen Äpfeln beliefert.

Es wird davon gewarnt, dass einige Händler anfingen, Äpfel von schlechter Qualität und niedrigen Preisen zu importieren, um somit die Markttrends zum Nachteil der lokalen Erzeuger und Landwirte zu beeinflussten.

Die meisten importierten Äpfel stammten aus Serbien, Nordmazedonien und Bosnien und Herzegowina.

Mehrere in Kroatien angebaute Apfelsorten

Die Analyse zeigt auch, dass in diesem Jahr in Kroatien der Anbau von Idared, einer Apfelsorte, von 33.000 Tonnen im Vorjahr auf 13.000 Tonnen gesunken ist. Die Produktion der Sorte Gala hat seit dem letzten Jahr um 3.000 Tonnen zugenommen, und die Sorte Golden Delicious stieg von 8.000 Tonnen im letzten Jahr auf 15.000 Tonnen im Jahr 2020.

Auch die Menge an Janagold-Äpfeln stieg um 1.300 Tonnen, und die Menge an Red Delicious-Äpfeln stieg von 500 Tonnen im Jahr 2019 auf 2.135 Tonnen im Jahr 2020.

Redaktion Wirtschaft
Bild: In Store


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

393 Neuinfektionen

In den letzten 24 Stunden wurden 393 neue Coronavirus-Fälle in Kroatien registriert. Die Z…