Home Breaking News 47 Neuinfizierte in Kroatien

47 Neuinfizierte in Kroatien

2 min gelesen
1

In Kroatien sind in der Zwischenzeit 119 Personen wieder genesen. In Istrien gibt es den zweiten Tag nacheinander keine Neuinfizierten.

Gesundheitsminister Vili Beroš, bestätigte 47 Neuinfizierte innerhalb der letzten 24 Stunden und somit sind in Kroatien nun 1126 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.  Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden 583 Tests ausgeführt. 119 Patienten haben sich von der Krankheit COVID-19 erholt. 39 sind an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Insgesamt wurden 9833  Personen getestet.

In Osijek verstarben letzte Nacht vier weitere Personen, die ebenfalls an Vorerkrankungen litten und somit zur Risikogruppe gehörten. In ganz Kroatien verstarben insgesamt zwölf Personen. Beroš betonte, dass die kommenden zwei bis drei Wochen entscheidend sind ob die Fallzahlen zurückgehen werden.

Der Leiter des kroatischen Instituts für öffentliche Gesundheit, Krunoslav Capak erklärte, dass alle kroatischen Staatsbürger die derzeit organisiert durch das Auswärtige Amt nach Kroatien zurückkehren, detailliert befragt, untersucht und registriert werden. Sollte eine Person Symptome aufweisen, wird sie unmittelbar in das jeweilige Krankenhaus gebracht wo sie auf COVID-19 getestet wird. Alle anderen müssen sich für vierzehn Tage in Selbstisolation begeben. Die Epidemiologe werden diese dann täglich kontaktieren, so Capak.

In Istrien wurden den zweiten Tag in Folge, wieder keine Neuinfizierten registriert. Alle durchgeführten Tests waren negativ.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 04.04.2020
Bild: zVg.
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Derzeit 870.000 Touristen im Land

Laut eVisitor-Daten halten sich derzeit 870.000 Touristen in Kroatien auf, sagte Kristjan …