Home Breaking News 28 Kroaten aus Italien zurückgeführt

28 Kroaten aus Italien zurückgeführt

2 min gelesen
0

28 Kroaten und 10 Bürger von Bosnien und Herzegowina, die infolge der COVID-19-Quarantäne in Italien feststeckten, kamen am Samstagabend mit dem Bus nach Kroatien, teilte das Außen- und Europaministerium mit.

Diese Bürger befanden sich in drei italienischen Regionen: Trentino Südtirol, Friaul Julisch Venetien und Venetien selbst.

Das kroatische Ministerium organisierte in Abstimmung mit der kroatischen Botschaft in Rom und dem Generalkonsulat in Triest diese Rückführung mit Unterstützung der italienischen Staatsbehörden und der lokalen Behörden in diesen nordöstlichen Regionen.

Die meisten dieser zurückgeführten Bürger wurden in der letzten Zeit in Italien unter Quarantäne gestellt, und ihre Bewegung wurde eingeschränkt, nachdem Italien strenge Sperrmaßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Infektion verhängt hatte.

Vor kurzem hat das kroatische Ministerium Rückführungsflüge aus mehreren europäischen Hauptstädten organisiert, und einige der Kroaten, die in Italien und Österreich feststeckten, wurden mit dem Bus und der Fähre zurückgebracht.

Das Ministerium sagt in der Pressemitteilung, dass es weiterhin kroatische Staatsangehörige zurückführen wird, die aufgrund von COVID-19 im Ausland gestrandet sind.

Redaktion Breaking News
Bild: YouTube
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Matea Jelić gewinnt Kroatiens erste Goldmedaille

Kroatien hat am Montag seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gewon…