Home Land und Leute Kultur 21. November Gedenktag des Hl. Maurus, dem Stadtpatron von Porec

21. November Gedenktag des Hl. Maurus, dem Stadtpatron von Porec

2 min gelesen
0

Heute ist der Gedenktag des Hl. Maurus, dem Stadtpatron von Porec und einer der Patrone des Bistums Porec-Pula.

Im kroatischen wird er als Mauro Porecki benannt und war ein christlicher Heiliger der im 3. Jahrhundert als erster namentlich bekannter Bischof von Porec in Istrien sein Amt antrat. Vermutlich verstarb er in der Zeit der Christenverfolgung des Kaisers als Märtyrer. Schon im 4. Jahrhundert wurde er in Kroatien als Heiliger verehrt. In dieser Zeit wurden seine Gebeine in Porec in einem Oratorium bestattet und seine Reliquien wurden Mitte des 6. Jahrhunderts in die örtliche Basilika übertragen, welche der Bischof Eurphrasius von Parenzo als Bischofskirche erbauen ließ. In dieser Kirche befindet sich auch heute noch ein Mosaik mit der Abbildung des Hl. Maurus. Im 7. Jahrhundert ließ Papst Johannes IV, der aus Dalmatien stamm die Gebeine und Reliquen zusammen mit anderen dalmatinischen und istrischen Heiligen nach Rom in die Venantiuskapelle transferieren und später gelangen sie nach Genua, aber kehrten 1934 wieder zurück nach Porec in die Eurphrasius-Basilika gebracht, welche heute als ein UNESCO Weltkulturerbe in Erscheinung tritt. Nicht nur Istrien verehrt den Hl. Maurus sondern auch in Italien wird er am 21. November mit einem Gedenktag gefeiert.

Mit dem Fest des Hl. Maurus werden verschiedene Gedenkveranstaltungen organisiert, sowie auch das 12. Polenta Fest in Porec.

Das 12. Polenta Fest in Porec zu Ehren des Hl. Maurus

Yvonne Vuk

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung Kroatiens ist vollständig geimpft

Das Kroatische Institut für Öffentliche Gesundheit (HZJZ) teilte am Samstag mit, dass ein …