Home Nautik 1,5 Mio. € teures Interpretationszentrum für maritimes Erbe in Malinska eröffnet

1,5 Mio. € teures Interpretationszentrum für maritimes Erbe in Malinska eröffnet

2 min gelesen
0

Am Freitag wurde in Malinska auf der Insel Krk ein Interpretationszentrum für maritimes Kulturerbe – DUBoak – eröffnet, das im Rahmen des Arca Adriatica-Projekts gebaut wurde.

Das Projekt zielt darauf ab, das maritime Erbe der Adria zu schützen, zu fördern und touristisch aufzuwerten.

Das Gelände wird auf ca. 11,5 Mio. HRK geschätzt und zeigt ein reiches maritimes Erbe, Schifffahrtskultur, Schiffbaufertigkeiten und das Leben der Inselbewohner.

Der Entwurf für das Zentrum wurde von einem Team aus Architekten, Denkmalinterpreten, Marketingexperten und Experten im Bereich Multimedia vorbereitet.

Der Name des Zentrums – DUBoak – erinnert an die untrennbare Verbindung zwischen dem Meer und traditionellen Booten auf der dem Festland zugewandten Küstenseite und der Dub-Eiche auf der bewaldeten Seite der Insel. Der Name erinnert an die Tiefe des Meeres und ist ein Wortspiel, das die lokalen (dub) und englischen (oak) Begriffe für Eichen kombiniert.

Das Zentrum befindet sich an der Malinska-Promenade, wo früher die Bewohner von Dubašnica die auf Ochsenkarren transportierten Eichenstämme entluden und sie dann in Holzboote luden und sie nach Rijeka und bis nach Venedig transportierten.

Redaktion Nautik
Bild: 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Hvala – ein tieferer Einblick in das wichtigste kroatische Wort

Hvala  ist das erste in einer Reihe von vier magischen Wörtern –  hvala (danke), molim (bi…