Home Land und Leute Natur und Umwelt 15-Meter-Finnwal in der Nähe von Starigrad gesichtet

15-Meter-Finnwal in der Nähe von Starigrad gesichtet

2 min gelesen
2

Ein großer Finnwal, die zweitgrößte Art der Erde, besuchte diesen Sommer die kroatische Adria.

Vor zwei Tagen riefen Forscher des Blue World Institute in Losinj an und fragten nach Sichtungen eines Finnwals im Velebit-Kanal. Am Dienstag fanden Forscher ihn, sagte Draško Holcer vom Blue World Institute gegenüber 24sata .

“Dank der Berichte vieler von Ihnen, die sich uns bei der Suche nach dem Wal angeschlossen haben, können wir glücklich sein, dass wir ihn nach einem ganzen Morgen der Suche am nächsten Tag in der Nähe von Starigrad-Paklenica gefunden haben”, sagte das Blue World Institute.

Leider war das Wetter nicht zu unseren Gunsten und nach einigen Versuchen tauchte der Wal in die Wellen ein und verschwand.

„Der Wal, den wir gesehen haben, ist erwachsen, wir nehmen an, dass er ungefähr 15 Meter lang ist. Wir konnten seine körperliche Verfassung nicht überprüfen, weil wir zu kurz bei ihm waren, aber auf den ersten Blick sieht er nicht unterernährt aus. “

Das Blue World Institute sagt, dass der Wal das letzte Mal, in der Nähe von Lukovo Šugarj gesehen wurde.

Ein Finnwal ist im Durchschnitt etwa 20 Meter lang, kann aber bis zu 27 Meter lang werden. Das Gewicht eines solchen Riesen wird auf etwa 70 Tonnen geschätzt. Finnwale leben in allen Weltmeeren. Sie verbringen den Sommer in polaren oder mäßig kalten Gewässern und kommen im Winter in mäßig warme und tropische Meere.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: Blue World Institute
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Coronavirus-aktuell: 1.424 Neuinfektionen!

Die Zahl der Corona-Fälle in Kroatien ist rapide angestiegen. In den letzten 24 Stunden wu…