Zwei erfahrene Bergsteiger und gleichzeitig Brüder verstarben nach einem tragischen Unfall auf den Gebirgszug Mosor in Mitteldalmatien.

Der jüngere der beiden Männer im Alter von 57 Jahren rutschte auf Eis und fiel, während er versuchte Wasser aus einer Quelle in der Nähe einer Berghütte zu holen. Sein älterer Bruder im Alter von 60 Jahre und der Verwalter der Loge gingen nach ihm, doch der jüngere der beiden Brüder war schon verstorben, als sie ihn fanden. Der ältere Bruder starb dann plötzlich, vermutlich an Herzversagen.

Ihre Körper wurden von einem Hubschrauber nach Split gebracht. Vinko Prizmićvom kroatischen Bergrettungsdienst sagte, die beiden Männer seien bei der einheimischen Wandergemeinschaft sehr beliebt gewesen.

“Wir sprechen von zwei Bergsteigern, die die ganze Gemeinde kannten, sie haben immer Wanderern in diesem Gebiet geholfen, sie waren wundervolle Menschen und sie werden von der Bergsteigergemeinschaft sehr vermisst werden”, sagte Prizmić gegenüber dem kroatischen Fernsehen HRT:

Die Behörden haben die Namen der beiden Männer nicht veröffentlicht.

Das Mosor ist ein Abschnitt des Dinarischen Küstengebirges in Südkroatien. Es erstreckt sich auf etwa 25 km Länge zwischen Split und der Mündung des Flusses Cetina bei Omiš in der Region Mitteldalmatien. (NR)

Quelle: HRT
Bild: HGSS
Video: David Cafuta
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Porsche kauft Aktienanteile von Rimac Automobili

Der internationale Automobilhersteller Porsche hat eine Minderheitsbeteiligung von 10 Proz…