Ein Beitrag unseres Kollegen /Glas Hrvastke

Die Kraft der starken Wind- und Meeresströmungen veränderte das Aussehen des Goldenen Horns, eines weltbekannten Strandes auf der Insel Brač in Dalmatien.

Die Spitze des Goldenen Hornes, eines weltbekannten Strandes das auf der Insel Brač in Dalmatien, ist jetzt nach Westen gerichtet. Der Strand hat die Form einer Sichel bzw. eines Hornes. Er ragt von der Insel einige hundert Meter ins Meer hinaus und besteht aus kleinen, runden Kieselsteinen, die sich mit der Strömung über längere Zeit bewegen. Dabei verändert sich die Form des Strandes so, dass die Spitze mal in die eine, mal in die andere Richtung zeigt. Dieser Effekt wird durch die unterschiedlichen Wasserströmungen und den unterschiedlichen Wasserstand hervorgerufen.

Das Goldene Horn wird so gebogen bleiben, bis die Meeresströmungen und der Wind sich nicht in die entgegengesetzte Richtung verstärken und ihn ausrichten.

Der Autor der Fotografien ist Roni Marinković. Alle Fotos wurden am Tag nach dem Sturm und am letzten Tag vor dem Sturm aufgenommen.

Das Zlatni Rat-Phänomen liegt in der Schönheit der Natur, die häufig ihre Form ändert, weshalb sie bislang unzählige Male zu den schönsten Stränden der Welt zählt.

Bild: Roni Marinković
Video: Cro Drone
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien heute, 16.01.2019

Die neuesten Nachrichten aus Kroatien im Podcast! Klicken Sie auf das Symbol Glas Hrvastke…