Der kroatische Premier Andrej Plenković war mit fünf weiteren Ministern bei der internationalen Messe für Wirtschaft, Handwerk und Landwirtschaft in Virovitica.

Die sogenannte Viro-Expo 2018 stellt mehr als 800 Aussteller aus Kroatien und weiteren 29 Ländern vor. Plenković und die Minister nahmen auch an der 4. Sitzung des Rates für Slawonien, Baranja und Srijem teil. Dabei handelt es sich um ein Projekt zur Förderung von fünf slawonischen Gespanschaften. Dafür werden zweieinhalb Milliarden Euro aus europäischen Fonds zur Verfügung gestellt.

Dazu sagte der kroatische Premier:

“Die Massnahmen sind vollständig und alle miteinander verbunden. Sie liegen im breiten Rahmen der Entwicklungspolitik Kroatiens und sie werden Wirkung zeigen. Unser Ziel ist es auf diese strukturierte und konkrete Art und Weise, wie man anhand einiger Projekte sehen kann die die Gespanschaften und Städte selbst initiiert haben, als Regierung zu helfen diese Projekte zu realisieren und das diese auch einen Effekt auf die Bürger haben.”

Die kroatische Ministerin für regionale Entwicklung und EU – Fonds, Gabrijela Žalac, kommentierte:

“Das was wir hervorheben müssen ist das Festmachen der Projekte. Ich habe sehr viel mit dem Landwirtschaftsminister über die Mittel für diesen Bereich gesprochen. Und damit schaffen wir neue Wertschöpfungsketten.”

Auch der kroatische Landwirtschaftsminister, Tomislav Tolušić, erörterte weiter:

Das was ich ankündigen kann, ich hoffe bereits ab April, sind günstige Leihen, Kredite und Garantien für unsere Landwirte, mit einem Zinssatz von 0,5 bis 1,5%. Ausserdem wird der Zinssatz für Kredite für die Viehzucht und Molkerei 0,1% betragen.” (NR)

Quelle: Viro-Expo
Bild: Dalmatinka Media
Video: Grad Virovitica
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Hotelmagnat Anđelko Leko ist tot

Der kroatische Hotelmagnat Anđelko Leko ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Anđelko Leko…