Home Land und Leute Kultur Kulturministerium: Schutz und Restaurierung der Kulturgüter 2018 – Teil 2

Kulturministerium: Schutz und Restaurierung der Kulturgüter 2018 – Teil 2

4 min gelesen
0

Eine Kirche mit einer recht eigenwilligen Architektur steht in Novi Mikanovci, Slawonien. Bereits 2011 fand die erste Restaurierung statt, nun kann weiter gearbeitet werden. Aber auch die alte Stadt Pag, Sveti Juraj oder Vinjerac besitzen Kulturgüter, die dringend restauriert werden müssen:




Novi Mikanovci
Crkva sv. Bartola Rkt. Župa Voninci – 150.000,00 kn. In diesem Dorf, das in der Nähe von Đakovo ist, steht diese recht eigenwillige Kirche, deren Turm im oberen Drittel einen Knick aufweist.




Pag

Crkva Marijina Uznesenja u gradu (nova) – 150.000,00 kn. Im Zentrum der neuen Stadt Pag steht die Kirche Mariä Himmelfahrt, deren Bau 1433 begonnen wurde. Besonders auffällig ist das gotische Portal und die große Rosette in der Front.




Crkva Marijina Uznesenja u Starom Pagu – 100.000,00 kn. Auch in der alten Stadt Pag gibt e seine Kirche Mariä Himmelfahrt, die zu einem Franziskanerkloster gehörte.




Perušić Benkovački
Arheološki ostaci crkve – 90.000,00 kn. Die kleine Kirche Crkvica Sv. Jurja ist dem Heiligen Georg geweiht und stammt aus dem 12. Jahrhundert. Sie wurde während des letzten Krieges zerstört, das Inventar wurde gestohlen.




Šibenik
Crkva sv. Frane i samostan franjevaca – 85.000,00 kn. Kirche und Nonnenkloster sind dem Hl. Franziskus geweiht. Beide stammen aus dem 14. Jh.




Crkva sv. Ivana – 100.000,00 kn. Die Kirche mit vielen Renaissance-Elementen stammt aus dem 15. Jh. Ursprünglich war sie der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht, später der Heiligen Ivana.




Katedrala sv. Jakova – 43.000,00 kn. Mit dem Bau der Kathedrale des Hl. Jakob wurde 1431 begonnen, die Fertigstellung erfolgte 1536. Deshalb findet man hier stilistisch und architektonisch sowohl Elemente der Gotik als auch der Renaissance.




Sveti Juraj

Crkva sv. Jurja – 100.000,00 kn. Das Gründungsdatum dieser Kirche ist nicht bekannt, erwähnt wurde sie erstmals 1334, wobei dies auch nicht als gesichert gilt.


Vinjerac

Crkva sv. Ante Padovanskog – 100.000,00 kn. Die Kirche des Hl. Antoinus von Padua dürfte 1652 gebaut worden sein, 1846 erfolgte eine Renovierung.



Vinkovci

Crkva Sv. Euzebija i Poliona – 100.000,00 kn. Die Kirche der beiden Heiligen Eusebius und Polonius wurde um 1772 gebaut. Sie wurde 1991 schwer zerstört und in den Folgejahren wieder restauriert.



Zadar

Crkva sv. Krševana – 80.000,00 kn. Die romanische Basilika stammt aus dem 10. Jahrhundert und ist dem Hl. Krizogon geweiht. Sie gehörte zu einem Benediktinerkloster.



Die Anzahl der Projekte nach Gespanschaft:

Bjelovarsko-bilogorska županija: 19
Brodsko-posavska županija: 32
Dubrovačko-neretvanska županija: 27
Grad Zagreb: 16
Istarska županija: 57
Karlovačka županija: 46
Koprivničko-križevačka županija: 30
Krapinsko-zagorska županija: 33
Ličko-senjska županija: 39
Međimurska županija: 15
Osječko-baranjska županija: 49
Požeško-slavonska županija: 16
Primorsko-goranska županija: 43
Sisačko-moslavačka županija: 49
Splitsko-dalmatinska županija: 106
Šibensko-kninska županija: 33
Varaždinska županija: 37
Virovitičko-podravska županija: 8
Vukovarsko-srijemska županija: 27
Zadarska županija: 42
Zagrebačka županija: 44

Ein Beitrag von: Moni Losem
 Bilder: Kroatiens Fauna und Flora
 Quelle: Ministarstvo kulture Republike Hrvatske
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Moni Losem
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Grah sa suhim rebrima – Bohnen mit geräucherten Ripperln

Die Vielfalt an trockenen Bohnen, Linsen und Erbsen ist in Kroatien schier unerschöpflich.…