Home Nautik Kroatische Präsidentin zu Besuch in Mazedonien

Kroatische Präsidentin zu Besuch in Mazedonien

3 min gelesen
0

Die Präsidentin der Republik Kroatien Kolinda Grabar-Kitarović ist zu einem offiziellen Besuch in Mazedonien und traf sich mit ihrem mazedonischen Amtskollegen Đorge Ivanov.

Während des Besuches in Mazedonien traf sich die kroatische Präsidentin mit dem mazedonischen Präsidenten Đorge Ivanov. Besprochen wurden bilaterale Beziehungen, sowie Kroatiens Unterstützung zum Beitritt Mazedoniens in die Europäische Union. Hinzu zeigte Ivanov Interesse an der Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen mit Kroatien.

Die Präsidentin wurde in Skopje feierlich begrüßt. Während der Pressekonferenz sagte der mazedonische Präsident, dass er mit der kroatischen Präsidentin über bilaterale Beziehungen gesprochen habe. „Wir haben relevante Themen besprochen, die beide Länder betreffen, über Aktuelles aus der Region, sowie über Mazedoniens Integrationsprozess. Ich schätze besonders die Unterstützung, die uns die Republik Kroatien in unseren Verhandlungen um den Beitritt in die Europäische Union und in die NATO leistet. Wir begrüßen Kroatiens Standpunkt, dass die bilateralen Konflikte den euroatlantischen Weg nicht behindern sollten.“ verkűndete der mazedonische Präsident.

Ivanov bedankte sich auch für Kroatiens Unterstützung in der Migrationskrise. Außerdem bestehe ein großes wirtschaftliches Potenzial, das die beiden Staaten bisher noch nicht genutzt haben. „Unser Ziel ist es, dass Kroatien in den nächsten Jahren zu Mazedoniens fünf größten Handelspartnern gehört“, sagte Ivanov.

Die kroatische Präsidentin fügte hinzu, dass bekannt ist, dass Kroatien Mazedonien auf den Weg in die euroatlantische Integration unterstützte. „Somit begrüße ich mit Vergnügen die Empfehlung der Europäischen Kommission zur Eröffnung der Beitrittsverhandlungen für Mazedonien in die Europäische Union. Die Empfehlung wurde am 19. April veröffentlicht und Kroatien wird alles in unserer Macht stehende tun, um so bald wie möglich, vorzugsweise bis Juni dieses Jahres, ein Datum zum Beginn der Verhandlungen zu verkünden.“ sagte Grabar-Kitarović.

Außerdem traf die Präsidentin den Premier Zoran Zaev und den Parlamentspräsident Talat Džaferi. Hinzu besuchte sie die kroatische Gemeinde in Mazedonien. (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: Totalno HR
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Ivan Strinić unterbricht vorübergehend seine Karriere

Der kroatische Fußballnationalspieler Ivan Strinić unterbricht vorübergehend seine Karrier…