Home Wirtschaft Kroatien und Iran wollen wirtschaftliche Zusammenarbeit fördern

Kroatien und Iran wollen wirtschaftliche Zusammenarbeit fördern

3 min gelesen
0

Die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović hat den iranischen Außenminister Mohammad Džavad Zarif in Zageb begrüßt.

Der iranische Außenminister reiste in Begleitung einer geschäftlichen Delegation nach Zagreb um hauptsächlich über die wirtschaftliche Zusammenarbeit Kroatiens mit dem Iran zu sprechen. Die Delegation, die den Außenminister begleitete bestand aus Vertretern etlicher iranischer Unternehmen. Es wurde über die potentielle Kooperation dieser Unternehmen mit einigen kroatischen Unternehmen, die bisher schon Erfahrungen auf dem iranischen Markt gemacht haben, gesprochen. Iranische Unternehmen sind besonders an der Lieferung von Erdöl und Gas, sowie an Investitionen in Kroatien interessiert.

Sie diskutierten auch über den Kampf gegen den Terrorismus, die Migration sowie über die Situation im Nahen Osten und in Südosteuropa. Abgehalten wurde auch das kroatisch-iranische Wirtschaftsforum. Thema war die Errichtung des Zahlungsverkehrs zwischen den beiden Ländern.

Der iranische Außenminister äußerte, dass mit dem Besuch der kroatischen Präsidentin im Mai 2016 ein neues Kapitel in den Beziehungen der beiden Staaten begonnen wurde. Minister Zarif sagte, der Iran sei eines der ersten Länder gewesen, die die kroatische Unabhängigkeit anerkannte. Er freue sich über die freundschaftliche politische, sowie wirtschaftliche bilaterale Beziehung. Ebenso hoffe er, auf eine Verbindung des iranischen und kroatischen Privatsektors.

Auch die kroatische Außenministerin Marija Pejčinović Burić begrüßte den iranischen Außenminister. Pejčinović-Burić bestätigte die traditionelle freundschaftliche Beziehung zwischen den beiden Ländern. Die Außenministerin sagte, sie lege besonderen Wert auf den Schiffbau, den Energiesektor, sowie der Industrie im Allgemeinen. Straßeninfrastruktur, Wissenschaft und Bildung, und definitiv die Lebensmittelindustrie, da Kroatien ein Halal-Zertifikat besitzte, hiess es laut Pejčinović-Burić. Ebenso ist sie der Meinung, Kroatien habe gute Chancen, Lebensmittel in den Iran zu exportieren. (NR)

Quelle. HRT
Bild: HRT
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Bilder der Vergangenheit, der Autoput 1987

Heute können Sie eine Reise auf dem berüchtigten Autoput miterleben. Viel Spaß dabei! Ihre…