Im kroatischen Unabhängigkeitskrieg wurde die Stadt Vukovar 1991 von der jugoslawischen Volksarmee JNA drei Monate belagert.

Im kroatischen Unabhängigkeitskrieg wurde die Stadt Vukovar 1991 von der jugoslawischen Volksarmee JNA drei Monate belagert, an der 1624 kroatische Kriegsveteranen und Zivilisten getötet worden sind.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war keine europäische Großstadt derart zerstört worden.

Kriegsverbrechen gegen die Verwundeten und Mitarbeiter des Krankenhauses Vukovar wurden begangen auf dem ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebes Ovčara, einer ehemaligen Schweinefarm nahe der Stadt Vukovar.

Etwa 7.000 Gefangene wurden bei der Belagerung von Vukovar in serbische Konzentrationslager untergebracht und etwa 22.000 Kroaten sind aus der Stadt geflohen.

Immer noch gelten 300 Menschen  aus Vukovar vermisst.

Als Erinnerung an die Opfer von Vukovar beschloss das kroatische Parlament 1999 den 18. November als Gedenktag in Kroatien für die Opfer und den Falls der Stadt Vukovar zu deklarieren. (NR)

Vielen Dank an den Autor Tonci Petrovic!

Bild: Dalmatinka Media

Video: Euro News

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

EHEMALIGER BOSNISCHER FLÜCHTLING SPENDET ÜBER 1.000 DECKEN, KISSEN UND JACKEN

Mithilfe der Polizei in Cincinnati spendete Ilija „Rocky“ Rokvić über 1.000 Decken, Kissen…