Home Sport Ivan Dodig gewinnt kroatisches Finale in München

Ivan Dodig gewinnt kroatisches Finale in München

2 min gelesen
0

Zusammen mit Rajeev Ram aus den USA hat Ivan Dodig im Finale des ATP Turniers in München gegen Nikola Mektić und seinen österreichischen Partner Alexander Peya gewonnen. Nach zwei Sätzen stand es zum Schluss 6 zu 3 und 7 zu 5.

Für Dodig ist das insgesamt der zehnte Titel in diesem Wettbewerb, jedoch der erste zusammen mit dem US Amerikaner Rajev Ram. Sechs Titel gewann er im Paar mit dem Brasilianer Marcelo Melo, zwei mit dem Spanier Marcelo Granollers und einen mit Mate Pavić.

Dodig und Ram haben im ersten Satz den entscheidenden Break gehabt und so den Vorsprung von 5:3 ausgebaut. Im zweiten Satz haben sie beim Stand von 4:5 zwei Satzbälle abwehren können und sich somit nach bereits zwei Sätzen das Match gesichert. Rajeev Ram kam in München zu seinem insgesamt 15. Titel, wofon dies der erste auf Hartplatz war. Nikola Mektić und Alexander Peyableiben also bei einem gemeinsamen Titel und zwar auf dem diesjährigen aus Marrakesch, Marokko. Insgesamt war das ihre dritte gemeinsame Finalniederlage. Zuvor scheiterten sie in Sofia und Rio de Janeiro. Mektić hat jedoch zwei weitere Titel in seiner Kollektion. Beide hat er letztes Jahr im Doppel mit dem Amerikaner Brian Baker gewonnen.

Durch den Sieg in München haben Dodig und Ram 250 Punkte gut gemacht und teilen sich nun 27.170 Euro Siegprämie. Mektić und Peya haben 150 Punkte und ein Preisgeld von 14.280 Euro abgestaubt. (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: www.ivandodig.com
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

ERDOĞAN BESUCH: BOSNIENS FALSCHER FREUND AUS DER TÜRKEI

Türkei und Bosnien-Herzegowina sind historisch, jedoch nicht wirtschaftlich, miteinander v…