Home Sport Dražen Petrović bleibt unvergessen

Dražen Petrović bleibt unvergessen

7 min gelesen
0

Es war eine folgenschwere Entscheidung, die Dražen Petrović am 7. Juni 1993 traf. Statt mit dem kroatischen Nationalteam nach einem EM-Qualifkationsspiel in Polen nach Hause zu fliegen, entschied er sich mit seiner Freundin in seine Wahlheimat München zu fahren. Bei strömendem Regen fuhr das Paar auf der A9 bei Ingolstadt in einen LKW, der ins Schlingern geraten war und quer auf der Fahrbahn stand. Dražen Petrović starb an diesem Tag im Alter von 28 Jahren.

Welchen Stellenwert Dražen Petrović heute noch immer im Basketball hat, zeigten wohl die Tränen des slowenischen Top–Basketballers Goran Dragić. Nach dem EM–Gewinn mit Slowenien brach der Aufbauspieler der Miami Heat in Tränen aus, nachdem ihm das New Jersey Nets Trikot mit der Nummer drei überreicht wurde. In diesem Moment übermannten ihn die Gefühle und er brach in Tränen aus und musste von Biserka Petrović, der Mutter des ehemaligen NBA–Profis, getröstet werden. „Wegen ihm habe ich mit Basketball angefangen.“ sagte daraufhin Dragić und ist damit nicht alleine.

Die Karriere von Dražen Petrović in der besten Liga der Welt dauerte nur fünf Spielzeiten – und doch erinnert sich die Basketball-Welt an ihn als einen der ganz Großen. Dabei ist es unerheblich, ob man ihn noch live spielen hat sehen oder ihn nur aus Youtube-Videos kennt. Vor allem im ehemaligen Jugoslawien wird der 1,96 große Aufbauspieler wie kaum ein anderen Sportler verehrt.

„Jeder auf dem Balkan liebt ihn“, sagt Luka Babić. Der kroatische Nationalspieler ist vor 24 Jahren keine 20 Kilometer von Šibenik auf die Welt gekommen, dem Ort, an dem Petrović am 22. Oktober 1964 geboren wurde. „Alle in Kroatien nennen die Stadt nur noch Dražen-Stadt“, berichtet Babić, der noch gar nicht auf der Welt war, als Petrović bei einem Autounfall vor 25 Jahren ums Leben kam.

Die Geschichten von Dražen kennt jeder

Wie so oft, wenn ein aufstrebender Star zu früh ums Leben kommt, begann nach Petrovićs Tod eine Mythologisierung. Je mehr Zeit vergeht, desto legendärer werden die Heldengeschichten. Unbestritten ist aber dessen begnadetes Talent – und, dass er sich nicht nur darauf verließ. „Jeder kennt die Geschichten von Dražen, wie er morgens um fünf Uhr in die Halle gegangen ist, um zu trainieren“, berichtet Babić. „Was die Arbeitsmoral und Einstellung angeht, spielt er mit Dirk Nowitzki in einer Liga“, sagte Rick Carlisle, einst Co-Trainer bei den New Jersey Nets und seit 2008 Coach von Nowitzki und den Dallas Mavericks.

Nach seiner Zeit bei KK Šibenik, Cibona Zagreb und Real Madrid hatte Petrović in Europa alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung wagte er 1989 den Schritt nach Amerika. Dort herrschte seinerzeit die Meinung vor, dass Aufbauspieler aus Europa nicht das Zeug für die NBA haben. Zunächst schien sich dieses Vorurteil zu bestätigen, als Petrović bei den Portland Trailblazers zumeist auf der Bank saß.

New Jersey Nets ehren den Kroaten

Doch nach seinem Wechsel nach New Jersey änderte sich alles. Dank seiner Offensivqualitäten (in Kroatien hatte er in einem Ligaspiel 112 Punkte erzielt) zogen die Nets in seiner zweiten Saison 1991/92 in die Playoffs ein. Ein Jahr später gehörte Petrović zu den treffsichersten Spielern der Liga und erzielte im Schnitt 22,3 Punkte pro Spiel.

Bei den Nets haben sie den einstigen Star nicht vergessen. Der Klub, der inzwischen in Brooklyn beheimatet ist, veranstaltete ein Spiel zu Ehren des Kroaten. Dabei wurden in der Arena auf dem Videowürfel seine besten Szenen gezeigt sowie T-Shirts und Trikots mit der Nummer 3 verkauft – die übrigens Petrović zu Ehren bei den Nets nicht mehr vergeben wird.

In ihrer Heimat ist sie zumeist im Drazen Petrović Memorial Center anzutreffen. Das Gebäude mit der Adresse „Dražen-Petrović-Platz 3“ ist ein wichtiger Grund, dass ihr Sohn nicht in Vergessenheit gerät. 15 000 Besucher kommen jährlich vorbei und schauen sich die kleine Ausstellung direkt neben der Halle von Cibona Zagreb an – und von Jahr zu Jahr werden es mehr.

Bild: Cavic/wiki
Jurica Zelić

 

  • Real Madrid interessiert an Hajduk Split Juwel

    Die Königlichen fahren ihre Fühler offenbar bis an die Adria aus. Real Madrid nimmt dem Ve…
  • Luka Modrić wegen Falschaussage angeklagt

    Der kroatische Fußballstar Luka Modrić von Real Madrid ist in seinem Heimatland wegen des …
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Jurica Zelić
Mehr laden in Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Endlich: Am kommenden Dienstag wird die Čiovo-Brücke eröffnet!

Am kommenden Dienstag wird die lang ersehnte Čiovo-Brücke eröffnet. Die letzten Untersuchu…