Rund 800 Läufer aus 42 Ländern aller Kontinente liefen vom 19.10. – 21.10. entlang der Strecken des Ultra Trail.

Mehr 200 km wurden anlässlich des Laufes gesäubert. Längst vergessene alte Verbindungen der kleinen Ortschaften, sind dadurch wieder zum Vorschein gekommen. Was vor drei Jahren in Omiš begann, ist mittlerweile eine richtige sportliche Touristenattraktion. Das Event findet immer im Oktober statt und dauert drei Tage.

Die Teilnehmer des Rennens durchqueren viele Städte und Siedlungen in Dalmatien, die Gebirge Kozjak, Mosor, Biokovo und Omiška Dinara.
Geländelauf, beziehungsweise Trail, ist heutzutage eine zunehmend beliebter werdende Form von Wettlauf, der in den letzten Jahren einen Aufschwung erlebt.
Dies ist ein internationales Rennen, mit weltbekannten Namen des Trail Sports.

Dazu Leo Lelas, einer der Mitorganisatoren des Dalmatien Ultra Trail:

„Bei einigen steht natürlich das Ergebnis im Vordergrund, bei den Anderen wiederum das Erlebnis und das sieht man dann auch an ihren Bildern und Selfies in der Natur. Das ist uns wichtiger.”

Es gibt vier verschiedene Strecken für die sich die Läufer anmelden können. Die Streckenlängen betragen rund 20 km, 52,6 km und 102,1 km. Die Königsdisziplin, auch Skydut genannt, beträgt 160 km.

„Ich weiss selber nicht wie ich gewonnen habe. Ich habe mich gut vorbereitet und bin einfach gelaufen. Ich hatte auch keine Uhr, also wusste ich gar nicht wie viel Zeit vergangen ist.”, sagte der diesjährige Sieger aus Slowenien, Ivan Hrvastovec.

Glas Hrvastke/
Bild: Krume Ivanovski
Video: marincelo
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

An beiden Gedenkfeiern wird die Regierung teilnehmen

Premierminister Andrej Plenković sagte für die Medien, dass ein Teil der Regierung Škabrnj…