Die nationale Fluggesellschaft Croatia Airlines hat nach mehr als 12 Jahren die Fluglinie zwischen Zagreb und Mostar wiedereröffnet.

Der erste Flug wird Zagreb am 3. April nach Mostar verlassen. Danach wird regelmäßig zweimal pro Woche das ganze Jahr lang eine Fluglinie zwischen den beiden Städten zur Verfügung stehen. Zagreb-Mostar am Donnerstag und Sonntag und Mostar-Zagreb am Freitag und Montag. Eine Rückfahrkarte wird ca. 89 Euro kosten.

„Dies ist wirklich ein großer Tag. Ich bin so froh, dass wir in der Lage waren, so schnell eine Lösung zu finden, sodass wir eine Veranstaltung wie diese erleben können. Dies ist auch ein Anlass unsere anderen Projekte zu feiern, vor allem das Gebäude und die Fertigstellung des 5C-Korridors, der durch Mostar geht”, sagte der kroatische Verkehrsminister Oleg Butković.

Neben der regulären Flugroute nach Zagreb wird der Flughafen von Mostar auch Flüge aus Italien beherbergen, um Pilger nach Međgorje weiter zu leiten. Mit der Fluglinie zur kroatischen Hauptstadt wird nicht nur der Tourismus im Süden Bosniens und Herzegowina profitieren, sondern auch die Unternehmen und Branchen.

„Die kroatische Wirtschaftskammer möchte die Geschäftstätigkeit fördern und neue Möglichkeiten in Bosnien-Herzegowina und umgekehrt eröffnen“, sagte der Vizepräsident der Kammer Mirjana Čagalj.

Im April wird die kroatische Wirtschaftskammer Büros in den Städten Sarajevo und Mostar eröffnen. (NR)

Quelle: Pressemitteilung Croatia Airlines
Bild: Dalmatinka Media
Video: tibor987

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Hotelmagnat Anđelko Leko ist tot

Der kroatische Hotelmagnat Anđelko Leko ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Anđelko Leko…